Fit in den Sommer Teil 2

Übungen für eine Sommerfigur


Ganzer Körper

Diese Übung trainiert alles: Schultern, Bauch, Rücken, Po, Beine und Arme. Legt euch zunächst flach auf den Bauch. Die Arme anwinkeln, Unterarme neben der Brust aufstützen. Spannt nun eure Bauchmuskulatur an, der Bauchnabel zieht in Richtung Rücken. So schützen ihr euren Rücken, halten ihn stabil. Spannt die Muskeln im Po an. Stellt die Fußspitzen auf.
Hebet nun euren Körper vom Boden ab, getragen wird er von den Fußspitzen, den Unterarmen und den angespannten Muskeln. Ruhig atmen, den Rücken nicht zu rund machen und nicht durchhängen lassen. Bis 10 zählen, und den Körper langsam wieder absenken.

 


Rücken & Po

Geht zunächst in den Vierfüßler-Stand: Die Beine im rechten Winkel, die Arme unter den Schultern. Hebt nun den linken Arm und das rechte Bein, streckt beides weit aus, zieht euren Rücken in die Länge.
Zieht dann Ellenbogen und Knie unter dem Körper zusammen, Knie und Ellenbogen berühren sich sanft. Der Rücken wird rund. Noch einmal Arm und Bein ausstrecken, für einige Sekunden diese Position halten. Dann Arm und Bein wechseln. Übung wiederholen. Jede Seite 5mal.

 


Bauch

Legt euch auf den Rücken. Winkelt die Beine an und stellt die Füße ab. Nun falten ihr die Hände und legen Ihren Hinterkopf in die Hände. Spannt nun eure Bauchmuskeln an und hebt euren Kopf vom Boden ab. Dann hebt ihr den Oberkörper an, zieht ihn in Richtung Knie. Kurz halten, dann Oberkörper wieder absenken, aber nicht hinlegen. Die Spannung im Bauch halten. 10mal wiederholen.

 


Bauch & Beine

Legt euch auf den Rücken. Spannt eure Bauchmuskeln an. Hebt den Kopf an, zwischen Kinn und Brust sollte eine Faust passen. Streckt eure Arme nach oben. Hebt beide Beine vom Boden ab.
Nun folgt die Schere: Streckt abwechselnd ein Bein senkrecht in die Höhe, das andere schwebt weiter über dem Boden. Greift mit den Händen den Unterschenkel des angehobenen Beins. Der Bauch ist durchgehend angespannt. Pro Bein 10mal.

 


Rücken & Bauch

Legt euch auf den Rücken. Stellt die Beine auf.
Lasst die Knie nach rechts auf den Boden sinken, die Beine bleiben fest übereinander liegen. Der Kopf dreht nach links, also in die entgegengesetzte Richtung. Die Arme zeigen entweder ebenfalls nach links oder bleiben ausgebreitet neben dem Oberkörper liegen. Die Dehnung halten, in den gestreckten Bauch atmen. Schließlich langsam Kopf und Beine zur Mitte bringen und jeweils zur anderen Seite kippen.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!


Tipp: Hört Musik während ihr die Übungen macht.

Ansonsten könnt ihr natürlich auch ins Fitnessstudio gehen, sofern ihr dort nicht schon seid oder eure Freundin schnappen (da es zu zweit immer noch etwas mehr Spaß macht) und Gymnastikkurse besuchen. Ich beispielsweise gehe super gerne zum Pilates und Kick-Boxen!

6.7.14 15:10

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Doreen / Website (6.7.14 15:21)
...sehr gute Übungen, effektiv und ohne Zusatzaufwand. Danke! LG Doreen

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen